zurück zur Übersicht

164. Jahresfest am Sonntag Estomihi, 7. Februar 2016

„Normal ist nicht normal …“ – Widerstand gegen Besatzung?

Der Festgottesdienst in der St. Marienkirche mit dem Gastprediger Bischof Dr. Mounib Younan aus Jerusalem beginnt um 10.30 Uhr. Der Festnachmittag in der Sophienkirche in Berlin-Mitte beginnt um 14.30 Uhr und endet um 17.30 Uhr.

Banner "Jahresfest" vor Kircheneingang
Als Gäste für den Festnachmittag erwarten wir Marius Starke vom Tent of Nations, Rolf Lindemann, den Schulleiter von Talitha Kumi, Tobias Pietsch, Politologe vom Forum Deutschland-Israel-Palästina und Kristina Wiskamp, ehemalige Lehrerin in Talitha Kumi. Sie werden uns berichten, wie sich die Strategie der Anti-Normalisierungs-Politik auf ihre Arbeit auswirkt.

Der Fußweg vom Alexanderplatz zur Sophienkirche dauert ca. 15 Minuten. Mittags besteht die Möglichkeit, zahlreiche gastronomische Angebote zu nutzen. Die Sophienkirche öffnet erst ab 14 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugunsten der evangelischen Schularbeit in Palästina wird gebeten.
Spendenkonto: IBAN DE66 5206 0410 0003 9097 60, BIC GENODEF1EK1, Projekt 4201

Verkehrsverbindung
Zur St. Marienkirche:
S- und U-Bahnhof Alexanderplatz und 5 min Fußweg oder Bus 100, 200, M48, sowie Tram M4, M5, M6, Haltestelle „Spandauer Str./Marienkirche“
Zur Sophienkirche:
S-Bahnhof Hackescher Markt oder Oranienburger Straße, U-Bahnhof Weinmeisterstraße oder Tram M1, M5, Haltestelle „Monbijouplatz“, jeweils 5 min Fußweg


zurück zur Übersicht

Helfen

Deutsch-Palästinensische Schülerbegegnungen

Der Jerusalemsverein möchte in jedem Jahr möglichst vielen Jugendlichen aus den Schulen unserer arabischen Partnerkirche und der Schule Talitha Kumi eine Reise nach Deutschland ermöglichen.

mehr

Aktuell

167. Jahresfest des Jerusalemsvereins: Zwischen Pella und Amman - 2000 Jahre Christen in Jordanien

mehr

Benefizkonzert in Gräfenhausen zugunsten von Talitha Kumi

mehr

Hermann Kuntz verstorben

mehr
Top
© 2017 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195