zurück zur Übersicht

Benefizkonzert in Gräfenhausen zugunsten von Talitha Kumi

Das Konzert mit dem Musizierkreis Laetitia unter der Leitung von Hildegard Kitte erbrachte über 1200 Euro.

Benefizkonzert in Gräfenhausen
Schon dreimal zwischen 2001 und 2010 ist der Erlös der Gräfenhausener Benefizkonzerte der Schule Talitha Kumi in der Region Bethlehem zugute  gekommen. Am 4. November 2018 fand nun ein weiteres Benefizkonzert des Musizierkreises Laetitia unter der grandiosen Leitung der fast neunzigjährigen Violinistin Hildegard Kittel statt. Ihr leider kurz vor dem Konzert verstobener Mann Hans Kittel war Mitglied im Jerusalemsverein und hat Bernard Cantré, Vertrauensmann in Württemberg, eingeladen, um von Talitha Kumi und der aktuellen Lage in Palästina zu berichten. Die Veranstaltung erbrachte 1257 Euro wovon die Hälfte an Talitha Kumi geht. Ganz herzlichen Dank dafür!


zurück zur Übersicht

Helfen

Talitha Kumi

Vom Kindergarten bis zum Abitur eröffnet die Schule Talitha Kumi jungen Menschen in Palästina eine Perspektive für die Zukunft. Im konfliktreichen Nahen Osten legt Talitha Kumi Schwerpunkte auf die Friedens- und Umwelterziehung, die Vermittlung von Toleranz unter den Konfessionen und Religionen und die Förderung von Mädchen und Jungen zu selbstbewussten Persönlichkeiten.

mehr

Aktuell

167. Jahresfest des Jerusalemsvereins: Zwischen Pella und Amman - 2000 Jahre Christen in Jordanien

mehr

Benefizkonzert in Gräfenhausen zugunsten von Talitha Kumi

mehr

Hermann Kuntz verstorben

mehr
Top
© 2017 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195