zurück zur Übersicht

Benefizkonzert in Gräfenhausen zugunsten von Talitha Kumi

Das Konzert mit dem Musizierkreis Laetitia unter der Leitung von Hildegard Kittel erbrachte über 1200 Euro.

Benefizkonzert in Gräfenhausen
Schon dreimal zwischen 2001 und 2010 ist der Erlös der Gräfenhausener Benefizkonzerte der Schule Talitha Kumi in der Region Bethlehem zugute  gekommen. Am 4. November 2018 fand nun ein weiteres Benefizkonzert des Musizierkreises Laetitia unter der grandiosen Leitung der fast neunzigjährigen Violinistin Hildegard Kittel statt. Ihr leider kurz vor dem Konzert verstobener Mann Hans Kittel war Mitglied im Jerusalemsverein und hat Bernard Cantré, Vertrauensmann in Württemberg, eingeladen, um von Talitha Kumi und der aktuellen Lage in Palästina zu berichten. Die Veranstaltung erbrachte 1257 Euro wovon die Hälfte an Talitha Kumi geht. Ganz herzlichen Dank dafür!


zurück zur Übersicht

Helfen

Evangelische Schularbeit in Palästina

Die christlichen Gemeinden im Heiligen Land sind durch Auswanderung und andere Faktoren in ihrer Existenz bedroht. Dies betrifft auch die Evangelisch-Lutherische Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELCJHL). Sie sieht innerhalb der arabischen Gesellschaft ihren besonderen sozial-diakonischen Auftrag im Bereich von Bildung und Erziehung.

mehr

Aktuell

Lesungen mit Sumaya Farhat-Naser

mehr

Kirchentag in Dortmund - Wir sind dabei!

mehr

Jerusalemsverein trauert um Propst i. R. Karl-Heinz Ronecker

mehr
Top
© 2019 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195