Vorstand

Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt
Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt
ist Vorsitzender des Vorstandes des Jerusalemsvereins. Er leitet das Bildungsreferat der Badischen Landeskirche und war 2012 bis 2019 Propst an der Erlöserkirche in Jerusalem.


Sybille Möller-Fiedler
Sybille Möller-Fiedler
ist stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes des Jerusalemsvereins. Sie ist selbständige Diplom-Volkswirtin.


Vorstand Ulrich Seelemann
Konsistorialpräseident a. D. Ulrich Seelemann
ist stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes des Jerusalemsvereins. Er ist seit März 2015 Geschäftsführer und juristischer Direktor der Ev. Wittenberg-Stiftung und war von 2005 bis 2014 Präsident des Konsistoriums der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.


Ibrahim Azar
Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELCJHL), Jerusalem

Gerhard Duncker
Kirchenrat i. R., Bielefeld

Dr. Johannes Friedrich
Landesbischof i. R. der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, München

Gabriele Füllkrug
Oberstudiendirektorin i.R. des Evangelischen Kreuzgymnasiums, Dresden

Dr. Andreas Goetze
Landeskirchlicher Pfarrer für Interreligiösen Dialog der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Berlin

Helmut Hansmann
Verbandsreferent beim Sparkassenverband Westfalen-Lippe i.R., Münster

Wolfram Katthaen
Versicherungsmakler, Berlin

Ralf Lange-Sonntag
Beauftragter für den interreligiösen Dialog, Evangelische Kirche von Westfalen, Bielefeld

Frank Meinel
Pfarrer in Schneeberg, Sachsen

Wolf Eckhard Miethke
Militärseelsorger, Ingolstadt

Jonathan Schmidt
Vikar, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Dr. Dr. Roland Werner
Professor an der Evangelischen Hochschule Tabor (Marburg) und Gründer des Christus-Treffs Marburg und Jerusalem

Anja Werth
Geschäftsführerin vom Haus Villigst, Tagungsstätte der Evangelischen Kirche von Westfalen


Geschäftsführender Vorstand
dem geschäftsführenden Vorstand gehören Wolfgang Schmidt, Sybille Möller-Fiedler, Ulrich Seelemann, Gerhard Duncker und Jonathan Schmidt an.