Geburten und Kinder in Israel und Palästina – Neue Zeitschrift

“Endlich bist Du da! Über das Wunder der Geburt”: unter diesem Titel ist die Ausgabe 3/2019 unserer Zeitschrift “Im Lande der Bibel” erschienen. Themen sind Geburten und Kinder in Israel und Palästina.

Aus dem Inhalt: Im Kreißsaal in Bethlehem, Hebron und Jerusalem ++ Warum Israel ein junges Land ist ++ Drei unserer neuen Freiwilligen im Interview

Geburten und Kinder in Israel und Palästina: “Im Lande der Bibel” 3/2019 (PDF)
Kostenloses Abo der Zeitschrift bestellen

Editorial: Geburten und Kinder in Israel und Palästina

Als Student besuchte ich eine Vorlesung zum Lukasevangelium. Es war der Beginn des Sommersemesters. Ein schöner sonniger Frühlingstag. Der Professor lehrte über die Weihnachtsgeschichte. Nachvollziehbar erklärte er, weshalb die Geschichte nicht im Winter spielen könne: die Hirten seien ja nachts auf dem Feld, statt mit den Tieren in einer der Höhlen Schutz zu suchen, der Stall sei leer … Da verfinsterte sich schlagartig draußen der Himmel und es ging abrupt ein Unwetter mit Schnee und Hagel nieder. Der Professor stutzte, griff seine Unterlagen und brach seine Vorlesung ab: „Ich habe hier wohl nichts zu sagen!“, kommentierte er grinsend und ging aus dem Hörsaal.

Weihnachten steht vor der Tür – mir kommt zu diesem Fest immer wieder diese Episode in den Sinn. Was verbinden Sie mit Weihnachten, an was denken Sie?

An Weihnachten wird der Geburt Jesu Christi gedacht. Daher möchten wir in unserem aktuellen Heft das Thema Geburt näher in den Blick nehmen. Wie ist es, heutzutage in Jerusalem oder Bethlehem ein Kind zur Welt zu bringen? Und welche Rolle spielt Familie im Heiligen Land? Zwei Mütter und eine Hebamme berichten.

In unseren Berichten aus Schulen und Gemeinden freuen wir uns sehr über den Barbara-Schadeberg-Preis für Talitha Kumi! Und über den Brief von Fadi Elyateem, der in Beit Sahour zur Schule ging und dort bestens auf sein Studium in Deutschland vorbereitet wurde: Seit über einem Jahr studiert er in Essen Medizin. Sein Text ist auch ein großes Dankeschön an all unsere UnterstützerInnen: herzlichen Dank für Ihre Spenden und Ihre Gebete, für Ihr Engagement und Ihre Solidarität!

Wie stets zum Advent erfolgt die Einladung zum Jahresfest des Jerusalemsvereins: am Sonntag Estomihi, den 23. Februar 2020, werden wir die Situation der Christinnen und Christen in Jerusalem etwas genauer betrachten. Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit mit Menschen, mit denen Sie gute Anekdoten teilen können, frohe Weihnachten und ein gesegnetes Jahr 2020!

Ihr Jens Nieper, Geschäftsführer des Jerusalemsvereins

Inhalt – Im Lande der Bibel 2/2019

2 Zu diesem Heft

4 Vorwort des Herausgebers

5 Von Personen: Dr. Hans-Jürgen Abromeit als Bischof entpflichtet • Christian Stäblein neuer Bischof der EKBO

6 Meditation: Denn uns ist ein Kind geboren, Jesaja 9,5

8 Endlich bist Du da! Über das Wunder der Geburt

9 „See you again next year!“ Eine Geburt im Ostjerusalemer Sankt Joseph Krankenhaus

13 Krippenspiel in der Erlöserkirche

14 Kinder und Familie gehören zum LebenWarum Israel ein junges Land ist

17 „Nur bei einer Geburt hatte ich Angst“ Eine junge palästinensische Hebamme berichtet

20 Aus dem Jerusalemsverein

20 Vertrauensleute

21 Impressum und Fotonachweis

22 Aktiv für den Jerusalemsverein: Frank Meinel, Sachsen

23 Sieben Jugendbegegnungen

24 Seit August im Heiligen Land: Der Freiwilligenjahrgang 2019/2020

28 Unsere Umfrage – Ihr Engagement

31 Einladung zum 168. Jahresfest des Jerusalemsvereins

32 Aus Schulen und Gemeinden

32 Barbara-Schadeberg-Preis für Talitha Kumi

34 Brief und Dank von Fadi Elyateem, Absolvent aus Beit Sahour

35 Dar al-Kalima-Schule, Bethlehem: „Ali ist eine Inspiration für uns alle“

36 Lutherische Schule Beit Sahour: Versteckte Talente wecken

37 Konzertreise des Kinderchores aus Talitha Kumi

38 Erste Frauenordination im Heiligen Land • Neuer Leiter des Pilgerzentrums am Jordan • Trauer um Daad Kokaly

39 „Breaking down the Dividing Walls“

40 „Das war die spannendste Fahrt meiner Schulzeit!“

41 Erste Berufsmesse in Talitha Kumi • Reise zum Thema Olive erst 2012

42 Buchbesprechungen

42 Arabischer Bibelkommentar, Dr. Andrea Zaki Stephanous

44 Grunewald im Orient, Thomas Sparr

44 Herzlichen Dank, René Helbig!

46 Hier können Sie helfen: Und der Engel sprach zu Ihnen: Fürchtet euch nicht