Fotografie-Workshop

Zwei Volontärinnen des Berliner Missionswerks, Anne Hornemann und Sarah Killian, haben in den Sommerferien einen zweiwöchigen Fotografie-Workshop zum Thema „HOME – Heimat“ mit Schülern aus Talitha Kumi und der Lutherischen Schule Beit Sahour gestaltet.

Die beiden stolzen Volontärinnen berichten:
In der ersten Woche machten wir die Workshop-Teilnehmer mit den
Grundlagen der Fotografie vertraut und zeigten ihnen Tipps und Tricks,
um mit den großen Spiegelreflexkameras umzugehen. So näherten wir uns
den Teildisziplinen Portrait-, Landschafts-, Stillleben- und
Street-Fotografie, um ein Gefühl für die Vielfalt der fotografischen
Möglichkeiten zu erhalten. In der zweiten Woche arbeiteten wir intensiv
an unserem Ausstellungsthema "HOME". Was bedeutet HOME in einem Land wie
Palästina? Welche Gerüche, Geschmäcker und Vielfalten gibt es? Wo fühle
ich mich wohl? Wo bin ich zu Hause?

Diese Fragen diskutierten wir stundenlang. Es war spannend zu sehen, wie
unterschiedlich die Wahrnehmungen waren. Jonathan hat zuvor schon in
vielen Ländern gelebt. Seine Brüder leben in den USA und auch er will
nach dem Abitur nach Kanada. Safias Mutter stammt aus Russland, ihr
Vater ist aus Palästina. So war es sehr spannend zu sehen, was für sie
HOME ist. Wir gingen in den arabischen Souk in Bethlehem, fotografierten
Gemüsehändler und Alltagsszenen. Jonathan gab uns einen Einblick in
sein Zuhause und lud uns zu einem traditionellen palästinensischen Essen
ein. Sofia fotografierte für uns eine muslimische Verlobung und zeigt
uns auf den Bildern ihr Zuhause. Neben dem berühmten "Zeet u Zater" (Öl
und Zater) hielten die Schüler unter unserer Anleitung noch andere
traditionelle Köstlichkeiten (u.a. Baklava) fest.

Die entstandenen Werke wurden in einer Ausstellung im Dar-Al Kalima
College in Bethlehem bis Anfang August 2011 gezeigt. Anschließend werden
sie als Dauerausstellung in Talitha Kumi gezeigt werden. Mit
freundlicher Unterstützung des Berliner Missionswerkes war es uns
möglich, die Bilder in guter Qualität auf Karton drucken zu lassen und
nun als Erinnerung an die Zusammenarbeit von Schülern und Volontären für
kommende Generationen und Besuchergruppen in Talitha Kumi zu erhalten.

Überzeugen Sie sich selbst von der Kreativität der Schüler bei Ihrem
nächsten Besuch in Talitha Kumi. Besuchen Sie uns, besuchen Sie
Palästina und finden Sie wie wir ein neues Zuhause!

Verlauf und Ergebnisse des Workshops können Sie auch auf Facebook besuchen:
https://www.facebook.com/pages/P-H-O-T-O-G-R-A-P-H-Y-project/203385169697761