Kinderchor von Talitha Kumi entdeckt die Schönheit der Welt

Der Kinderchor der Schule Talitha Kumi in Beit Jala hat ein Musikvideo mit dem Lied “Look at the World” von John Rutter aufgenommen.

Der Frühling hält Einzug im Heiligen Land. Auch auf dem Gelände des evangelischen Schulzentrums Talitha Kumi grünt und blüht es in allen Ecken und Winkeln. Die Lebensgeister der Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte und Schulangestellten erwachen aus dem Winterschlaf.

Kürzlich erst endete der erneute, pandemiebedingte Lockdown in den palästinensischen Gebieten und die gesamte Schulfamilie ist froh, die ersten Frühlingsboten gemeinsam auf dem paradiesischen Schulgeländer genießen zu können.

„Gelobt seist du, oh Herr, für die ganze Schöpfung“ – so singt der Talitha Kumi-Kinderchor unter Leitung des Musiklehrers Wolfgang W. in dem kürzlich gedrehten Musikvideo und lässt uns alle an der Schönheit des Frühlings auf dem Schulgelände teilhaben. So viel Mut, so viel Freude ist in diesen Tagen nicht selbstverständlich.


Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Youtube Cookies setzt.

„Think of the spring, Think of the warmth of summer
Bringing the harvest before the winters cold
Everything grows, everything has a season
Til’ it is gathered to the fathers fold
Praise to thee o lord for all creation“
John Rutter – Look at the World

Doch ganz so ausgelassen wie in früheren Jahren vermag die Stimmung nicht zu werden. Die COVID-19-Pandemie liegt weiterhin wie ein dunkler Schatten über der Bethlehem-Region.

Pandemie und Lockdown haben die wirtschaftlich stark auf Tourismus angewiesene Region schwer getroffen. Die finanzielle Situation vieler Familien mit Kindern an der Schule hat sich im letzten Jahr massiv verschlechtert, viele Eltern haben ihre Arbeitsplätze verloren. Und auch Talitha Kumi hat mit großen finanziellen Einschnitten zu kämpfen.

Auch im aktuellen Schuljahr bleiben die Schulgebühren, die die Eltern aufbringen können, weit hinter dem Notwendigen zurück. Und wann der Betrieb im Gästehaus wieder aufgenommen werden kann, ist angesichts weltweit anhaltend hoher Infektionszahlen ebenso ungewiss.

Doch davon lassen sich die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und Schulangestellten in Talitha Kumi nicht unterkriegen. Mit einer gehörigen Portion Kreativität und festem Zusammenhalt schenkt sich die gesamte Schulfamilie gegenseitig Halt und Zuversicht in dieser unsicheren Zeit.

Bitte unterstützen Sie Talitha Kumi, seine Schülerinnen und Schüler sowie all die kreativen Projekte der Schulfamilie mit einer Spende und helfen Sie mit, diese einzigartige Schule sicher durch die Pandemie zu geleiten.

Empfänger: Jerusalemsverein im Berliner Missionswerk
Evangelische Bank
IBAN: DE66 5206 0410 0003 9097 60
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Talitha Kumi

Hier können Sie schnell und sicher online spenden >>